Zur Person

Dr. Corinna ErckenbrechtCorinna Erckenbrecht ist eine vielseitige und erfahrene Wissenschaftlerin mit einem profunden Wissensschatz zur Ethnologie Australiens und der Südsee sowie zur Kultur und Geschichte Ozeaniens allgemein. Schwerpunktthemen, mit denen sie sich intensiv beschäftigt hat, sind neben Gesellschaft und Kultur vor allem Religion, Kunst, Geschlechterbeziehungen, ethnographische Objekte und Kulturwandel. Doch nicht nur wissenschaftliches Expertentum, auch breit gefächerte Erfahrungen in der Vermittlungspraxis gehören zu ihrem beruflichen Hintergrund, sei es durch Veröffentlichungen, wissenschaftliche Fachberatung bei Publikationen, Lektorate, Bildungs- und Informationsveranstaltungen, pädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie die Mitarbeit bei Hörfunkproduktionen und Filmvorführungen.

Eine Reise nach Neuseeland gab seinerzeit den Ausschlag, Ethnologie zu studieren, um sich näher mit den faszinierenden Kulturen der Südsee, vor allem Polynesiens, beschäftigen zu können. Während des Studiums in Marburg und Freiburg i. Br. rückte dann die Kultur der australischen Aborigines mehr und mehr in den Vordergrund. Seit 1986, ihrer ersten eigenen Reise nach Australien, hat sich Corinna Erckenbrecht kontinuierlich mit den verschiedensten Themen der Aborigines-Kultur auseinandergesetzt. Beispiele sind Landrechte, Geschlechterbeziehungen und Religion sowie die Darstellung der australischen Aborigines in der Wissenschaft, Literatur (Sachbücher wie Belletristik) und in Filmen (Dokumentar- und Spielfilme). Auch Mikronesien mit seinen vielfältigen faszinierenden Kulturen und deren Geschichte gehört zu ihrem Forschungsgebiet. Melanesien ist ihr zudem besonders durch die materielle Kultur jener Völker vertraut.

Viele berufliche Erfahrungen konnte Corinna Erckenbrecht in der musealen Arbeit an Völkerkundemuseen sammeln (Freiburg, Bremen, Köln), sei es bei Ausstellungen und Ausstellungsplanungen (Konzepte, Visualisierungsmöglichkeiten, Begleitbände), bei der mittelfristigen Bearbeitung und Organisation von großen Sammlungsbeständen (inkl. Datenbanken) sowie bei langfristigen und vertieften wissenschaftlichen Forschungen über einzelne Sammlungen (inkl. Nachlassforschung). 

Corinna Erckenbrecht hat in interdisziplinären und internationalen Teams gearbeitet, ist versiert, vielseitig und zuverlässig, verfügt über viele Kontakte, arbeitet zielführend und schnell und ist stets mit Spaß bei der Arbeit.

Nehmen auch Sie ihre Dienste in Anspruch!